Aktuell im Kunstraum

Fesselnde (Ver-)Bindungen

Der Erlenseer Herbert Rüger macht hauptsächlich mit Holz-Objekten und Sisalkordel den Gegensatz Zwischen Eingebundensein im positiven Sinn und beengender Verstrickung andererseits zum Thema.

Diese Grundidee zieht sich wie ein roter Faden durch einen Knäuel von Gedankengespinsten. Der Betrachter hängt an einem Objekt, wird zum nächsten gezogen, geführt, verführt. Alles ist verwoben zu einem Geflecht, wie ein Netz, das auffängt, aber auch gefangenhält und in Widersprüche verstrickt. Unsere weltweiten Verknüpfungen sind wirtschaftlich, sozial, politisch und klimatisch sowieso. Wir sind unauflöslich verbunden, verknüpft, verwoben, vernetzt.

Die Vernissage am 25. August 2017 beginnt um 19.30 Uhr mit einführenden Beiträgen.

Die Ausstellung kann auch in den nächsten 8 Wochen nach der Eröffnung im KunsTraum Erlensee, Hainstraße 29 besucht werden.